Apfelmuffins mit leckerem Streuseltopping

Apfelmuffins

Meine Oma hat früher immer sehr gerne Kuchen mit knusprigen Streuseln gebacken und klein Jacqueline war lediglich an den Streuseln interessiert. Was habe ich also gemacht? Ich habe heimlich die Streusel vom Kuchen gemopst.
Alle anderen hatten dann immer einen löchrigen Kuchen mit deutlich weniger Streuseln. Hihi
Ich meine, es gibt doch auch nichts besseres, als leckere Muffins oder einen leckeren Kuchen mit Streuseln, oder?

Apfelmuffins – leckere Allrounder

Die Apfelmuffins eignen sich hervorragend als Snack, Nachtisch, als Mitbringsel oder Partysnack. Zur Weihnachtszeit kann man übrigens noch leckere, weihnachtliche Gewürze, wie z.B. Lebkuchengewürz in den Teig geben. Achte auch unbedingt auf meinen Tipp, hier unten auf der Seite.

Soft trifft knusprig

Die Muffins sind innendrin super saftig durch die Äpfel und schön fluffig. In Verbindung mit den knusprigen Streuseln sind sie ein wahrer Gaumenschmaus. Am allerbesten schmecken mir die Muffins, wenn sie noch minimal warm sind. Hierfür hole ich die Muffins aus dem Ofen, lasse sie in etwa 20-25 Minuten abkühlen und lasse mir den lauwarmen Muffin schmecken. Aber klar, kalt schmecken sie natürlich ebenfalls sehr gut.

Apfelmuffins
Apfelmuffins

Apfelmuffins mit Streuseln

Jacky Malina
Saftige Muffins mit knusprigen Streuseln
WW Smartpoints: 💚3💙3💜3 pro Muffin
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Beilage, Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 10 Stück
Kalorien 123 kcal

Zutaten
  

Zutaten für die Muffins:

  • 125 g Weizenmehl Typ 405 alternativ Vollkornmehl
  • 200 g süße Äpfel ohne Schale und Kerne gewogen
  • 2 TL Backpulver
  • 65 g Halbfettbutter 39% alternativ Vollfettbutter
  • 1 Vanilleschote
  • 2 TL Zimt
  • 1 Ei Größe M
  • 60 ml Mandeldrink ungesüßt alternativ Milch oder andere pflanzliche Alternative
  • 60 g Erythrit alternativ Xylit oder Zucker

Zutaten für die Streusel:

  • 35 g Halbfettbutter 39% alternativ Vollfettbutter
  • 50 g Weizenmehl Typ 405 alternativ Vollkornmehl
  • 20 g Erythrit alternativ Xylit oder Zucker

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Butter zerlassen, Vanilleschote auskratzen und dann alle Zutaten, bis auf die Äpfel, in einer Schüssel vermengen und zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Nun die Äpfel unterheben und in 10 Muffinförmchen geben. Ich habe Silikonformen verwendet.
  • Für die Streusel die Butter (Zimmertemperatur) mit Mehl und Erythrit vermengen und dann den Teig klein zupfen und auf die Muffins geben.
  • Die Muffins im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten backen. Nach 30 Minuten eine Stäbchenprobe durchführen und wenn nichts haften bleibt, sind die Muffins fertig, ansonsten noch ein paar Minuten weiter backen.

Guten Appetit!

Ich wünsche dir viel Spaß beim backen und lass dir deine Muffins schmecken. Lasse mich gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat. Entweder hier in den Kommentaren oder auf Instagram per Nachricht. 🙂

Apfelmuffins – Lagerung

Lege die Muffins in eine Luftdichte Dose und halte sie, vor allem bei warmen Temperaturen, am besten im Kühlschrank. Hole sie circa 30 Minuten vor dem Verzehr raus, da sie auf jeden Fall besser schmecken, wenn die Muffins Zimmertemperatur haben.

Mein Tipp

Zu den Muffins passen übrigens noch eine Kugel Eis, sehr lecker! Am liebsten esse ich Zimt- oder Vanilleeis dazu. Natürlich kannst du auch ein Kleks Sahne dazu servieren oder die Muffins auch einfach so essen 🙂

Grießmuffins



Interessiert an einem anderen Muffin Rezept?
Wie wäre es dann mit leckeren Grießmuffins? Schau mal HIER vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating