Rahm-Hähnchen – flottes Feierabendrezept

Rahm-Hähnchen

Rahm-Hähnchen mit Gurkensalat und Spätzle

Rahm-Hähnchen mag ich deswegen so besonders gern, weil es super schnell gemacht ist und ein leckeres und cremiges Gericht ist, welches man am nächsten Tag auch noch super essen kann. Ich finde sogar, dass es am nächsten Tag noch besser schmeckt, wenn alles nochmal schön durchgezogen ist und das Fleisch noch ein wenig von der Soße aufgesogen hat.

Aber bitte mit Gemüsebeilage!

Ich habe mich für einen leckeren Gurkensalat entschieden und das Rezept dazu findest du weiter unten. Du kannst natürlich auch anderes Gemüse als Beilage wählen oder auch direkt in die Soße geben. Zum Beispiel machen sich gebratene Champignons sehr gut in der Soße und als Beilage passen Blumenkohl oder Brokkoli bzw. direkt als Mix in Form von Kaisergemüse.

Hähnchenrahm
Rahmgeschnezeltes

Guten Appetit!

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachkochen und lass es dir schmecken. Lasse mich gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat. Entweder hier in den Kommentaren oder auf Instagram per Nachricht. 🙂

Rahm-Hähnchen – Lagerung

Sollte dir etwas übrig bleiben, dann kannst du die Reste in eine luftdichte Dose packen und im Kühlschrank aufbewahren. Gut und kühl gelagert hält es sich dann 2-3 Tage ohne Probleme im Kühlschrank. Somit eignet sich dieses Gericht auch hervorragend als Meal Prep Gericht für deine Lunchbox. Du hast natürlich auch die Möglichkeit den Rest einzufrieren. Hier empfehle ich dir portionsweise einzufrieren. Es ist dann einfacher für dich, nur so viele Portionen zu entnehmen und aufzutauen, wie du gerade benötigst.

Mein Tipp

Anstatt Hähnchenfleisch kannst du auch veganen Ersatz nehmen oder Rindfleisch. Als Beilage, finde ich, machen hier so einige eine gute Figur. Seien es Spätzle. Kartoffeln, Reis oder Kroketten. Wähle gerne das als Beilage, was für dich hier super dazu passt oder was du halt gerade daheim hast.

Rahm-Hähnchen mit Spätzle und Gurkensalat
Rahm Hähnchen Mit Reis

Interessiert an einem anderen Rahm-Rezept?

Wie wäre es mit Paprika-Rahm mit Hähnchen?
Schau mal HIER vorbei.

Hähnchenrahm

Rahm-Hähnchen

Jacky Malina
Lecker Rahm-Hähnchen mit Gurkensalat und Spätzle
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 1 Portion
Kalorien 374 kcal

Zutaten
  

Zutaten für das Rahm-Hähnchen

  • 140 g Hähnchenbrust
  • 190 ml pflanzliche Kochsahne leicht alternativ Sahne oder ähnliches
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Öl
  • Salz & Pfeffer

Zutaten für den Gurkensalat

  • 1/2 Gurke
  • 3 EL Skyr alternativ Quark oder Joghurt
  • 1 TL Dill TK, getrocknet oder frisch gehackt
  • Salz & Pfeffer
  • 2 cl Sprudel entspricht der Menge von einem Pinnchen

Spätzle; alternativ Kartoffeln oder Reis – Achtung: Spätzle sind nicht in den Kalorien mit einberechnet, lediglich das Hähnchen und der Gurkensalat

    Anleitungen
     

    Zubereitung Hähnchen

    • Spätzle nach Packungsanweisung kochen.
    • Das Hähnchenfleisch mit einem Papiertuch trocken tupfen und in kleine Streifen/ Stücke schneiden.
    • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden bzw. den Knoblauch pressen.
    • Alles zusammen mit dem Öl in einer Pfanne anbraten und anschließend mit der Kochsahne ablöschen.
    • Tomatenmark unterrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

    Zubereitung Gurkensalat

    • Die Gurke schälen bzw. die Schale dran lassen, wenn es eine Bio-Gurke ist und in Scheiben schneiden.
    • Alle weitere Zutaten miteinander kräftig verrühren und die Gurkenscheiben unterheben.
    • Nun alles auf einem Teller servieren und sich schmecken lassen.

    Notizen

    WW Points: 4-7 PP pro Portion
    ACHTUNG: Kalorien sind nur für das Hähnchen und den Gurkensalat berechnet, nicht für die Spätzle! Diese bitte separat berechnen.
    Hähnchen in Rahmsoße

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Recipe Rating