Karotten Muffins – mit Frischkäse-Frosting

Carrot Muffins

Karotten Muffins – köstliche Osterleckerei

Karotten Muffins, Rüblimuffins oder Carrot Cake Muffins. Ein Teig und so viele Namen. Aber egal wie wir diese Köstlichkeit nennen, lecker ists alle male. Diese super saftigen Muffins eignen sich für jeden besonderen Anlass, wie zum Beispiel die Osterfeiertage, aber natürlich auch an jeden weiteren Tag im Jahr.

Die Zubereitung der Muffins ist super easy! Alle Zutaten kommen in eine Schüssel, werden verrührt und schon kann der Teig in die Förmchen. Hier musst du vorher nichts steif schlagen, voneinander trennen, etc. Also sage ich ja, super easy 🙂

Karottenmuffins

Topping – du hast die Wahl

Ich habe mich für ein leckeres Frischkäse-Frosting mit gehackten Pistazien und einer Marzipan Karotte entschieden. Dieses Topping verbinde ich mit klassischen Karotten Muffins und finde es so sehr lecker. Du kannst natürlich auch andere Toppings wählen, wie zum Beispiel weiße geschmolzene Schokolade oder eine Puderzuckerglasur. Hierzu kannst du Puderzucker mit etwas Wasser oder Zitronensaft verrühren und über die Muffins geben. Selbstverständlich kannst du das Topping auch komplett weg lassen, denn ohne schmecken sie auch ganz gut.

Oster Karotten Muffins

Backen mit Erythrit – Tipp

In diesem Rezept verwende ich Pudererythrit im Frosting und habe einen wichtigen Tipp für dich. Solltest du bisher noch nicht mit Erythrit gebacken haben, dann empfehle ich dir, die Erythrit Menge um 50% zu reduzieren und die andere Hälfte durch Zucker oder Xylit zu tauschen. An Erythrit muss man sich erst einmal gewöhnen, da es lediglich moderat süß ist, im Gegensatz zu Zucker und Xylit und Erythrit hat einen leichten, kühlen Nachgeschmack. Ich backe mittlerweile seit längerer Zeit mit Erythrit, sodass ich an den Geschmack bereits gewöhnt bin, aber wenn du es noch nicht kennst, dann taste dich langsam heran.

Erythrit süßt 70% wie Zucker, hat 0 Kalorien und hat einen kühlen Nachgeschmack (ist jedoch recht dezent, wie ich finde). Hast du also ein Rezept mit 100 g Zucker, dann solltest du 140 g Erythrit verwenden.
Xylit süßt 1:1 wie Zucker, schmeckt auch 1:1 wie Zucker, hat aber 40% weniger Kalorien als Zucker.

Haustiere und Xylit

Xylit ist toxisch für Hunde, Frettchen, Kaninchen; ungefährlich für Ratten und Katzen. Schon geringe Mengen können zu einer Vergiftung führen! Im Gegensatz zum Menschen bewirkt Xylit bei Hunden nach Einnahme einen schnellen, dosisabhängigen Insulinanstieg und dementsprechend einen starken Abfall des Blutzuckers (Unterzuckerung, Hypoglykämie), was unbehandelt oder lang andauernd zu Koma und oder schlimmeren führen kann. Bitte sei IMMER Vorsichtig im Umgang mit Xylit, wenn du einen Hund, ein Frettchen oder ein Kaninchen daheim hast ♥

Rüblimuffins

Guten Appetit!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und lass es dir schmecken. Lasse mich gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat. Entweder hier in den Kommentaren oder auf Instagram per Nachricht. 🙂

Karotten Muffins – Lagerung

Die Muffins kannst du bei niedrigen Temperaturen außerhalb des Kühlschranks lagern. Für 1-2 Tage kannst du sie einfach mit einem Teller oder einem Stück Küchenpapier abdecken. Sollte es draußen warm sein, dann lagere sie besser im Kühlschrank. Serviere sie dann aber bei Zimmertemperatur.

Mein Tipp

Sollten die Muffins beim backen obendrauf zu dunkel werden, dann lege für die letzten Minuten etwas Alufolie auf die Muffins, dann werden sie nicht schwarz.

Wenn du es besonders knackig magst, dann kannst du übrigens auch noch ein paar gehackte Nüsse reingeben. Ersetze zum Beispiel 50 g gemahlene Nüsse durch 50 g gehackte Nüsse.

Heidelbeermuffins offen



Interessiert an einem anderen Muffin-Rezept?
Wie wäre es dann mit fluffigen Heidelbeermuffins? Schau mal HIER vorbei.

Vorderansicht Muffins
Karottenmuffins

Karotten Muffins

Jacky Malina
Leckere, saftige und kalorienarme Karotten Muffins.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 11 Muffins
Kalorien 169 kcal

Equipment

  • 11 Silikonmuffinförmchen alternativ Muffinform (vorher einfetten)

Zutaten
  

Zutaten für den Teig

  • 180 g Karotten
  • 1 TL Backpulver
  • 130 g Mehl Vollkorn- oder Weizenmehl
  • 100 g Xylit alternativ Zucker, Erythrit, Rohrzucker, etc.
  • 130 g Apfelmark alternativ Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 120 g gemahlene Haselnüsse alternativ gemahlene Mandeln

Zutaten für das Frosting

  • 80 g Frischkäse 0,2% alternativ Vollfett Frischkäse
  • 50 g Pudererythrit alternativ Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft

Anleitungen
 

Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

  • Die Karotten schälen und raspeln.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren, in die Förmchen geben und die Muffins im vorgeheizten Ofen backen.

Muffins für 22-25 Minuten backen.

  • Zahnstocherprobe machen. Wenn nach der angegebenen Zeit kein Teig am Zahnstocher haften bleibt, dann sind sie fertig, ansonsten die Backzeit um weitere Minuten verlängern.
  • Nun alle Zutaten für das Frosting cremig rühren, auf die Muffins geben und schon sind die Muffins fertig. Nach Belieben weitere Toppings hinzufügen.

Notizen

WW (ehemals Weight Watchers) Personal Points: 4-5 pro Muffin
Mit Xylit: 169 kcal; 21,3 g KH; 5,2 g EW; 8,2 g F
Mit Erythrit: 148 kcal; 12,3 g KH; 5,2 g EW; 8,2 g F
Mit Zucker: 185 kcal; 21,3 g HG; 5,2 g EW; 8,2 g F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating