Spaghetti – “Carbonara” Style

Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara. Wer liebt sie nicht?
Wenn man mich fragt, dann bevorzuge ich Carbonara der Bolognese Soße.
Schon als kleines Kind mochte ich sie immer mehr, als alle anderen Soßen.
Egal, ob wir im Urlaub waren oder im Restaurant, Carbonara war immer meine erste Wahl.

Schön cremig im Geschmack muss sie sein!
Wer sich jedoch in der Abnehmphase befindet, wird schnell merken, dass Carbonara viele Kalorien mit sich bringt.
Hier zeige ich euch aber ein tolles Rezept, welches Kalorienfreundlicher ist, aber dennoch super schmeckt. Es ist zwar nicht die klassische Carbonara, aber daran angelehnt.

Natürlich kann man Zutaten – wie bei all meinen Rezepten – austauschen. Nicht jeder der in meinen Rezepten stöbert ist automatisch auf der Suche nach Kalorienreduzierten Rezepten, sodass es zu einem “normalen” Rezept umgewandelt werden kann.Anstatt Cremefine könnt ihr Sahne nehmen und anstatt 40g Parmesan, so viel ihr wollt.

Spaghetti Carbonara

Spaghetti im Carbonara Style

Jacky Malina
Leckere Spaghetti "Carbonara"- Kalorienfreundlich
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Portionen
Kalorien 288 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Katenschinkenwürfel (mager)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Öl
  • 100 ml Cremefiné 7% alternativ Creme Cuisine oder Schlagsahne
  • 50 ml Milch 1,5%
  • 2 Eigelb Eiweiß ab in Kühlschrank & für andere Rezepte verwenden
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Stängel frische Petersilie

Anleitungen
 

  • Gewünschte Menge an Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  • Die Schalotte & den Knoblauch in kleine Würfel schneiden & mit den Schinkenwürfel in Öl anbraten.
  • Cremefiné & Milch hinzufügen. Kurz aufkochen.
  • Eigelbe und Parmesan dazugeben, gut verrühren und kurz aufkochen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Anschließend die Petersilie klein hacken, hinzufügen, kurz aufkochen. Das Nudelwasser abgießen, die Nudeln zu der Soße geben & gut durchmischen. Schon ist das Essen fertig.

Notizen

WW (ehemals Weight Watchers) Personal Points: 7 pro Portion Soße

Guten Appetit!

Ich wünsche dir viel Spaß beim kochen und lass es dir schmecken. Lasse mich gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat. Entweder hier in den Kommentaren oder auf Instagram per Nachricht. 🙂

Spaghetti “Carbonara” – Lagerung

Du kannst die Pasta entweder in einer luftdichten Dose 2-3 Tage im Kühlschrank halten oder portionsweise einfrieren.

Mein Tipp

Koche dir direkt mehrere Portionen, so hast du auch direkt was für den nächsten Tag oder friere dir portionsweise Carbonara Soße ein, sodass du immer etwas hast, worauf du zurückgreifen kannst, wenn du mal keine Lust hast zu kochen.

Spaghetti Bolognese



Interessiert an einem anderen Pasta Rezept?
Wie wäre es dann mit Spaghetti Bolognese? Schau mal HIER vorbei.

4 thoughts on “Spaghetti – “Carbonara” Style

    1. Hallo liebe Katja,

      danke dir. Freut mich, dass dir das Rezept gefällt 🙂
      Es ist unterschiedlich und je nach dem wieviel Hunger ich habe bzw. wieviel noch in mein Tagesbudget passt.
      Ich verwende für mich meist zwischen 60-90 g Nudeln (roh gewogen). 🙂

      Liebe Grüße
      Jacky

    1. Hallo Didi,
      Steht immer bei meinen Rezepten dabei 🙂
      Dieses hier ist für 2 Personen bzw. sind es zwei Portionen. Steht über den Zutaten.
      Liebe Grüße,
      Jacky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating