Lebkuchenplätzchen – Weihnachtsklassiker

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen sind für mich die Weihnachtsplätzchen schlecht hin. Sie sehen total toll aus und beim verzieren kann man seine Liebsten mit einbinden und somit eine Menge Spaß haben. Dazu noch einen warmen Kakao oder ein Gläschen Wein und schon kann der Spaß losgehen. Die Plätzchen kann man nach belieben verzieren und somit tolle Einzelstücke kreieren. Sei es mit Zuckerguss, bunten Perlen, Glitzerstaub, bunten Streuseln und vielem mehr.

Back-Spaß für die ganze Familie

Lebkuchenplätzchen1

Lebkuchenplätzchen – Unkompliziert, trotz langer Arbeitszeit

Lasst euch nicht von der langen Arbeitszeit abschrecken. Die meiste Zeit musst der Teig einfach nur ruhen, sodass es hier zu der hohen Arbeitszeit kommt. Unterm Strich braucht ihr nämlich gar nicht so lange bei der Zubereitung, ihr müsst lediglich ein wenig Wartezeit mitbringen. Aber wenn sie dann fertig sind, dann wisst ihr, dass sich die Wartezeit auf jeden Fall gelohnt hat. Die Zubereitung ist auch überhaupt nicht kompliziert, sodass ihr auch als absolute Back – Anfänger dieses Rezept nachmachen könnt. 🙂

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen

Jacky Malina
Leckere Lebkuchenplätzchen.
WW Smartpoints: 💜2💙2💚2 pro Plätzchen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 12 Stdn. 45 Min.
Gericht Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 50 Plätzchen
Kalorien 65 kcal

Zutaten
  

  • 200 g flüssiger Honig mit dickflüssigem Honig klappen die Plätzchen ggf. nicht
  • 80 g Erythrit Alternativ: Zucker oder Xylit
  • 50 g Halbfettbutter Alternativ: Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backkakao
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 250 g gemahlene Mandeln

Anleitungen
 

  • Honig, Erythrit und Butter unter rühren bei mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen, nicht kochen! Masse anschließend zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  • Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen und die restlichen Zutaten hinzufügen. Abgekühlte Honigmasse nun auch zugeben und alles mit einem Mixer kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig über Nacht in Klarsichtfolie kalt stellen.
  • Teig vor dem Ausrollen etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  • Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Teig ausrollen bis er in etwa 1/2 cm dick ist. Plätzchen ausstechen, auf ein mit Backpapier aufgelegtes Backblech legen und 15 Minuten backen. Es ist normal, dass kurz nach dem backen die Plätzchen noch ein wenig weich sind, sie härten nach.
  • Die Plätzchen abkühlen lassen und dann kann nach belieben verziert werden.

Notizen

Werte mit Zucker und Butter, anstatt Halbfettbutter und Erythrit:
76 kcal pro Plätzchen und WW Smartpoints: 💜3💙3💚3 
Lebkuchenplätzchen2

Guten Appetit!

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch schmecken. Lasst mich gerne wissen, wie es euch geschmeckt hat. Entweder hier in den Kommentaren oder auf Instagram per Nachricht. 🙂

Lebkuchenplätzchen – Lagerung

Lasst die Plätzchen abkühlen und dann könnt ihr sie in einer Metalldose lagern. Die Plätzchen halten sich ohne Probleme 3-4 Wochen in der Dose, außer ihr habt sie schon vorher aufgegessen. Hihi.

Mein Tipp

Nehmt euch auf jeden Fall die Zeit und verziert die Plätzchen, denn so machen sie auf jeden Fall mehr her und ihr wisst ja: Das Auge isst mit. 🙂
Hübsch verziert eignen sie sich auch hervorragend als Geschenk.

Sollte der Teig bei euch etwas zu bröselig sein, dann rührt noch ein klein wenig zerlassene Butter dazu. Dann sollte der Teig auch nicht mehr bröselig sein.

Ansonsten wünsche ich euch ganz viel Spaß beim backen und lasst es euch schmecken.

Vanille Kekse2



Interessiert an einem anderem Keks- Rezept?
Wie wäre es mit leckeren Vanille Keksen? Schaut mal HIER vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating